Reform des Profifußballs: Fans legen Konzepte vor!

Wir sind über 50 Fans aus bundesweiten Fanorganisationen. Über zwei Monate haben wir in vier Arbeitsgruppen intensiv an Ideen und Konzepten zur notwendigen Neuausrichtung des Profifußballs gearbeitet. Unzählige Video-Konferenzen, E-Mails und Chats liegen hinter uns. Wir haben in virtuellen Gruppen recherchiert, diskutiert, abgewogen, getüftelt und formuliert. Nun stellen wir im Verlauf des Septembers unsere Ergebnisse der Öffentlichkeit vor. Wir wollen Diskussionen anstoßen, zu Veränderungen beitragen und Wege aufzeigen, wie Reformen im Profifußball gelingen können!

Der Hintergrund

Die Corona-Krise hat uns mit aller Deutlichkeit nochmals vor Augen geführt: Der Profifußball braucht dringend Veränderungen, die ihn wieder dort verorten, wo er hingehört – in die Mitte einer Gesellschaft, die sich ihrer demokratischen Verantwortung bewusst ist.
Die Initiative Unser Fußball  hat nachdrücklich demonstriert, wie sehr auch Fans und Fanszenen bundesweit den Ruf nach einem nachhaltigen und zukunftsträchtigen Fußball unterstützen. Über 2600 Fanclubs, Fangruppen und Fanorganisationen haben diese Erklärung bis heute unterschrieben.

Die DFL hat für September eine Taskforce zur Reform des Profifußballs angekündigt. Der DFB initiiert die Taskforce “Wirtschaftliche Stabilität 3. Liga”. Zahlreiche Vereinsverantwortliche und Fußballfunktionäre haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten bereits selbstkritisch geäußert.

Dies hat die bundesweite Fanorganisation Unsere Kurve zum Anlass genommen, im Juni alle Mitglieder bundesweiter Fanorganisationen anzuschreiben, zur Mitarbeit einzuladen und die Infrastruktur für diesen Arbeitsgruppenprozess einzurichten. Dies konnte u. a. durch Projektgelder von SD Europe realisiert werden.

Es ist an der Zeit, Worten Taten folgen zu lassen und sich konkreten und konstruktiven Ansätzen zu widmen, um den Profifußball auf den Weg einer zukunftsorientierten Weiterentwicklung zu bringen. Ganz im Sinne der Erklärung von Unser Fußball: basisnah, nachhaltig und zeitgemäß. 

Die Zielsetzungen

Für unseren Arbeitsgruppenprozess haben wir uns an der Zielvorstellung orientiert, die die Initiative Unser Fußball mit ihrer weitreichenden Erklärung und der überwältigenden Resonanz vorgegeben hat. Wir wollen einen neuen Fußball, und wir wollen unseren Beitrag leisten, damit er endlich Realität werden kann.

Mit unseren Konzepten zeigen wir Wege auf, wie diese Neuausrichtung erreicht werden kann. Ziel ist es dabei, fundierte Lösungsansätze und praktikable Konzepte zu erarbeiten, die wichtige Fragen zur aktuellen Situation des Fußballs aufwerfen und gleichzeitig eine breite öffentliche Debatte zum anvisierten Reformkurs anstoßen.

Wir stehen jederzeit für Diskussionen und eine etwaige Weiterentwicklung unserer Konzepte zur Verfügung. Wir begrüßen eine offene, intensive und kontroverse Debatte. Und wir wollen mit allen, die den Profifußball im Sinne einer demokratischen und gesellschaftspolitischen Verantwortung weiterentwickeln wollen, in Austausch treten und gemeinsam an der Umsetzung der Neuausrichtung des Profifußballs arbeiten. 

Zeitschiene

Juli 2020

  • 06. Juli: Kick-Off-Veranstaltung (Online)
  • Bis 12. Juli: Konstituierung der AGs und Beginn der Arbeit in den AGs

August 2020

  • 07. August: Online-Konferenz zur Vorstellung und Diskussion der Zwischenberichte
  • 30. August: Unsere Webseite geht online

September 2020

Die Arbeitsgruppen

Fußball als Publikumssport

Integrität des Wettbewerbs

Vereine als demokratische Basis

Gesellschaftliche Verantwortung

Die Unterstützer

Die erarbeiteten Konzepte werden ausschließlich von den Teilnehmer*innen des Arbeitsgruppenprozesses verantwortet. Die folgenden Organisationen unterstützen die generelle Initiative, Verbänden, Vereinen und der Öffentlichkeit Konzepte für die Neuausrichtung des Profifußballs zu unterbreiten.


Anfragen von Pressevertreter*innen bitte an info[at]zukunft-profifussball.de